Sommer-Wanderkur-Blumen-Früchtenahrung

 

Liebe Leserinnen und Leser 
der Naturnachrichten,​

 

dieses Jahr feiern meine Gesundheitskuren 20 Jahre Jubiläum.

Seit 2001 haben sie sich bewährt: Bei gesundheitlichen Problemen, Altes loszulassen, Selbstfindung, Visionssuche, Entschleunigung, neue Energie zu tanken oder einfach nur mal eine Auszeit in schöner Natur zu genießen. 

Während der Kuren lernst du - ohne zu lernen - viel über die essbare und heilende Natur und die Kombination mit herkömmlicher Ernährung. Dabei sein ist alles!

 

Ursprünglich war vom 01.-21.08. eine stationäre Sommerkur geplant. 

Nach dem Erlebnis mit der Wander-Frühjahrskur wandern wir jetzt auch vom 01.-21.08. im schönen Waldprechtsweiher (Schwarzwald) und Umgebung. 

Jeden Sommertag draußen sein und die Natur genießen. Mit Blumen, Früchten, Sonne, Quellwasser und der schönen Natur aufladen.

Wir leben von der Hand in den Mund, von dem was die Natur uns schenkt. Du wirst dich wundern welch angenehme Sättigung das gibt. 

Unbeschwert, leicht und ohne Ziele dahin wandern... mal so richtig entspannen, den Kopf frei bekommen, den Körper spüren und die Seele baumeln lassen...

Die Wanderungen sind ca. 5-12 km/täglich. In den Auszeiten liegen wir im Wald oder den Wiesen im Erdmagnetfeld, so was ähnliches wie Waldbaden. 

Eine hervorragende Zeit um Altes loszulassen und neue frische Kraft und Inspiration aufzunehmen.

Jahreskräuterausbildung

Die Sommer Jahreskräuterausbildung ist belegt. Nächster Start ist die Herbstgruppe am 16.10.2021. Es gibt noch ein paar freie Plätze.

Der Sommer...

Der Sommer ist mal wieder Ansichtssache und das Wetter ein typisches Gesprächsthema.

Für Tomaten zu nass, für Wildkräuter und Bäume erleichternd.

Trotz des vielen Regens gibt es natürlich auch sonnige Abschnitte und dann ist es auch gleich wieder sommerlich heiß. Diese Zeit nehme ich spontan um Kräuteröle/Tinkturen herzustellen und Teekräuter zum Trocknen zu sammeln. Dann bin ich auch ganz im „Hier und Jetzt“ und schätze den Moment umso mehr. 

 

Was es jetzt zum Sammeln und Verarbeiten gibt: Johanniskraut, Schafgarbe, Mädesüß, Brennesselfrüchte und viele weitere Pflanzenfrüchte und Samen...

Viele Kräuter bieten sich dieses Jahr in großen Mengen an. Wahrscheinlich weil sie gebraucht werden...

 

Schöne Grüße aus dem Schwarzwald und bis bald

Jürgen Recktenwald